Aufruf zur Spontandemo in Bern am 14. Juni

13/06/2012

Die menschenverachtende Asylpolitik kontern
AUFRUF ZUR SPONTAN-DEMO
DONNERSTAG 14. Juni 2012 | 18:00 UHR
HEILIGGEISTKIRCHE BERN
 
Für linke Parteien, Organisationen und Gewerkschaften ist das Referendum eine Pflicht!
 
Nach den massiven Asylgesetzverschärfungen, die erst 2008 in Kraft getreten sind, debattiert der Nationalrat heute und morgen über die 10. Revision des Asylgesetzes (AsylG). Der vom Bundesrat ausgearbeitete Vorschlag wurde jüngst durch die Staatspolitische Kommission des Nationalrates (SPK-N) zusätzlich verschärft. Im Nationalrat geht es aktuell um die folgenden schwerwiegenden Punkte, wobei sich eine Annahme des gesamten Verschärfungspaketes abzeichnet:

·         Abschaffung des Asylrechts für Wehrdienstverweigerer und Deserteure
·         Abschaffung des Familienasyls
·         Abschaffung der Sozialhilfe für Asylsuchende
·         Schaffung von Internierungslagern
·         Abschaffung der Botschaftsverfahren
 
Susin Park vom UNHCR stellte zu den Verschärfungen in der NZZ fest: «Solche Einschränkungen wären nicht vereinbar mit dem Völkerrecht. (…) Die Vorschläge würden die Schweiz insgesamt zu einem der restriktivsten Länder Europas machen» (NZZ vom 7. Juni 2012).
 
Die grossen linken Parteien, Organisationen und Gewerkschaften haben sich bisher nur mit Vorbehalten geäussert. Eine grundsätzliche Ablehnung der gesamten Revision besteht bisher nicht. Die SP beispielsweise hat signalisiert, das Referendum nur dann zu ergreifen, falls die Sozialhilfe für Asylsuchende abgeschafft würde. Dies ist zu wenig. Um der aktuellen humanitären Katastrophe im Schweizer Asylwesen Einhalt zu gebieten und eine migrationspolitische Kehrtwende einzuläuten, braucht es ein konsequentes NEIN zur gesamten Asylgesetzrevision.
 
Wir fordern die Sozialdemokratische Partei, die Grüne Partei Schweiz, den Schweizerischen Gewerkschaftsbund sowie die Schweizerische Flüchtlingshilfe und ihre Trägerorganisationen dazu auf, das Referendum auf jeden Fall zu ergreifen. Moblisieren Sie Ihre Mitglieder und WählerInnen!
 
Wir mobilisieren die Strasse und rufen deshalb zur morgigen Spontan-Demo und für den 23. Juni zur landesweiten Demo «STOPP der menschenverachtenden Migrationspolitik» in Bern auf!
 
Im Namen des Organisationskomitees der Demo vom 23. Juni 2012:
Alternative Linke Bern | Alternative Linke Schaffhausen | Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel | Attac-Suisse | augenauf Bern | augenauf Zürich | Bleiberecht Schweiz | C.E.D.R.I. Comité Européen pour la Défense des Réfugiés et Immigrés | CaBi Antirassismus-Treffpunkt St. Gallen | CCSI Genève | CCSI/SOS Racisme Fribourg | cfd die feministische friedensorganisation | Collectif de soutien et de défense des Sans-Papiers de la Côte | Collectif Vaudois de Soutien aux Sans-Papiers | Coordination Asile Migration Vaud | Coordination asile.ge | CSP Genève | CSP Schweiz | CSP-VD (Centre Social Protéstant Vaud) | Demokratische Juristinnen und Juristen Schweiz (DJS-JDS) | Djb – Demokratische Juristen und Juristinnen Bern | Europäisches BürgerInnen Forum (EBF)/ Forum Civique Européen (FCE) | FIMM Schweiz – Forum für die Integration der Migrantinnen und Migranten | FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration | Frauen für den Frieden Schweiz | Freiplatzaktion Zürich | Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) | Gewerkschaft SEV, Migrationskommission | Gewerkschaft Syndicom | Gewerkschaft Unia | grundrechte.ch | Grüne Kanton Luzern | Grüne Partei Schweiz | Grünes Bündnis Stadt Bern | GSoA – Gruppe für eine Schweiz ohne Armee | humanrights.ch/ MERS | IG Binational | Interprofessionelle Gewerkschaft der ArbeiterInnen IGA, Basel | ITIF (Föderation der Arbeiter aus der Türkei in der Schweiz) | Junge Alternative JA! | Junge Grüne Aargau | Junge Grüne Schweiz | Junge Grüne Zürich | JUSO Schweiz | Kommission für Oekumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit der Evang.-ref. Gesamtkirchgemeinde Bern | l’autre syndicat | Le Collectif de soutien aux sans-papiers de Genève | Le collectif de soutien et de défense des Sans-Papiers de la Côte | Ligue suisse des droits de l’Homme – Section de Genève | Liste 13 gegen Armut und Ausgrenzung | Luzerner Asylnetz | Migrationskommission des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes | Movimento dei senza voce | Schweizerischer Friedensrat SFR, Zürich | Solidaritätsnetz für Sans-Papiers Bern | Solidaritätsnetz Ostschweiz | Solidarité sans frontières | Solifonds | Solinetz Basel | SOS Asile Vaud | Sozialinstitut KAB (Kath. ArbeitnehmerInnen-Bewegung) | SP Schweiz | SPAZ – Anlaufstelle für Sans-Papiers Zürich | Stopexclusion | Syndicat interprofessionnel des travailleuses et des travailleurs (SIT) | TERRE DES FEMMES Schweiz | terre des hommes schweiz | Union der ArbeiterInnen ohne geregelten Aufenthalt Basel | Union Syndicale Jurassienne | Verein Asylbrücke Zug | Verein Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers | vpod-ssp

www.asyl.ch | www.asile.ch

Anhang: Flyer zur Demo als PDF

Tags: ,

Leave a Reply

Suchen