8. März

26/02/2018

Der 8. März ist der Tag, an dem weltweit Frauen Strassen und öffentliche Räume erobern, um ihre Forderungen zum internationalen Frauenkampftag kund zu tun. Es ist der Tag, an dem wir uns selbstermächtigt zusammenschliessen und mit der kollektiven Aktion unsere Ohnmacht durchbrechen.

plaki2_weiss_print_a3

Wir sagen NEIN zu den erstarkenden reaktionären Kräften, die unsere Errungenschaften angreifen und zurück in traditionelle Geschlechterrollen schicken wollen.

Wir sagen NEIN zu Sexismus und Gewalt an Frauen, die weltweit immer krassere Ausmasse annehmen.

Wir sagen NEIN zu Kapitalismus und Imperialismus, die für Ausbeutung, Armut, Krieg und Naturzerstörung verantwortlich sind.

Wir sagen SCHLUSS mit diesem barbarischen System!

Entfesseln wir aus der erdrückenden Wirklichkeit die Möglichkeiten revolutionärer Veränderung und Befreiung!

Solidarität mit Afrin! Verteidigen wir die revolutionären Perspektiven, die in Rojava entwickelt werden!

Solidarität mit den revolutionären Bewegungen weltweit! Für den proletarischen Internationalismus!

Für den Kommunismus! 

Frauen, raus auf die Strasse am Samstag, 10. März 2018, 13:30 Uhr, Hechtplatz Zürich.

Texte und Infos: Frauenbündnis Zürich | Chronik kleinerer Aktionen zum Frauenkampfag 2018 |

Weitere Termine: Do, 1.3.18 – Winti – Film und Diskussion zum IFB in Rojava |

Quelle: https://www.aufbau.org/

Tags: , ,

Comments are closed.

Renitente Nr. 3

renitente renitente ist ein offenes Zeitungsprojekt, das vielfältige kritische Stimmen zu Migrationsregimen veröffentlicht. renitente vertritt keine Einheitsmeinung, sondern verschiedene Positionen im Kampf gegen Rassismus, das Camp-System und Fremdbestimmung. Willst Du mitschreiben oder hast eine Kritik an den Texten, dann schreib uns auf: renitente@immerda.ch

Suchen