Demo in Brunnen

01/08/2016

Bunte Demo gegen Rassismus in Brunnen
Hinschauen und Handeln – Rassist_innen auf dem Rütli die Plattform entziehen!
6.8.2016 – 14:15
Bahnhof Brunnen

Seit Jahren können sich Rechtsradikale und andere Rassist_innen ungestört auf dem Rütli versammeln, ohne dabei auf entschlossene Gegenwehr zu stossen.

Es gibt keinen Grund, dies zu tolerieren – wenn Nazis sich sicher fühlen und ungestört treffen können, öffnet dies weiteren Raum für rassistische Ideen und Taten. Setzen wir dem Verbreiten von menschenverachtendem und rückwärtsgewandtem Gedankengut ein Ende!

Während in den Städten vermeintliche Stille eingekehrt ist, haben sich Rechtsradikale vermehrt in die ländlichen Gegenden zurückgezogen und organisieren sich von dort aus. Setzen wir auch dem ein Ende.
Es ist an uns, den Widerstand selbst zu organisieren. Gehen wir dorthin, wo sich die Rechtsradikalen tatsächlich treffen und wohlfühlen – stören wir ihre Oase der Ruhe.

Keine Nazis in Brunnen und nirgendwo.
Rassismus im Alltag erkennen und bekämpfen: bleiben wir menschlich.

Wir alle sind gefragt. Lasst uns gemeinsam den Mythos Rütli begraben, denn Kuhwiese bleibt Kuhwiese!

Quelle: http://ch.indymedia.org/de/2016/06/97651.shtml

Tags: , , , ,

Comments are closed.

Renitente Nr. 3

renitente renitente ist ein offenes Zeitungsprojekt, das vielfältige kritische Stimmen zu Migrationsregimen veröffentlicht. renitente vertritt keine Einheitsmeinung, sondern verschiedene Positionen im Kampf gegen Rassismus, das Camp-System und Fremdbestimmung. Willst Du mitschreiben oder hast eine Kritik an den Texten, dann schreib uns auf: renitente@immerda.ch

Suchen