Category Archives: Uncategorized

“Es gibt Nichts zu feiern”

Heute Morgen, 1. August 2019 haben Mitglieder*innen der Gruppe RESolut ein acht Meter langes Banner mit der Aufschrift “Menschen ertrinken im Mittelmeer – Die Arktis brennt – ES GIBT NICHTS ZU FEIERN” beim Schirmerturm auf der Museggmauer aufgehängt. Damit protestieren … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Antikapitalistischer Tanz 6.0 – Für ein solidarisches Klima am 27. April in Luzern

nach einer längeren Pause findet dieses Jahr zum sechsten Mal der antikapitalistische Tanz in Luzern statt!
Haltet euch das Datum frei, mehr Infos folgen Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Leave a comment

Massenwandern in Zürich

Gehen wir zusammen auf die Strasse für eine offene und solidarische Gesellschaft, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, gegen Spaltung und Hetze. Die Debatte ist mit der letzten Abstimmung nicht abgeschlossen! Es gibt Platz genug, wir bleiben alle. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

15.12.12 Demo für Zirkus ohne Tiere Emmenbrücke

Am 15. Dezember 2012 findet in Emmenbrücke (Luzern) eine Demonstration Für Zirkus ohne Tiere, anlässlich des Besuchs des Circus Royal, statt. Treffpunkt 14:45 (pünktlich) Bahnhof Emmenbrücke.
Continue reading

Posted in Luzern, Uncategorized, Veranstaltungen | Tagged , , , | 1 Comment

§278a-Prozess in Österreich: Urteile verschriftlicht

Wien – Neun Monate brauchte Richterin Sonja Arleth, um ihr Urteil schriftlich auszuführen. Am 2. Mai 2011 hatte sie ihre spektakulären Freisprüche in dem Monsterverfahren gegen 13 Tierschützer verkündet. Diese waren wegen Bildung einer kriminellen Organisation laut dem umstrittenen Paragrafen 278a und anderen Delikten angeklagt gewesen.

Am 6. Februar 2012 bekamen Verteidiger und Staatsanwalt das 385-Seiten-Konvolut zugestellt, das auch dem STANDARD vorliegt. Darin nimmt die Verhandlungsvorsitzende, die inzwischen keine Verhandlungen mehr leitet, sondern jetzt über Haftanträge entscheidet, auch zur eigenen Prozessführung Stellung. Diese war vielfach als schleppend empfunden worden.
Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hungerstreik Erklärung von Marco Camenisch

Vom 20.-29.01.2012 ergreife ich mit einem Hungerstreik die Initiative als solidarische Teilnahme an unserem Kampf gegen das WEF in Davos, wo sich die höchsten der grössenwahnsinnigen und gierigen HeuchlerInnen, AusbeuterInnen, UnterdrückerInnen und ZerstörerInnen aus Staat, Kapital und Lakaien wieder einmal in dreister und wohl beschützter Prasserei zur „Rettung“ ihres technoindustriellen Systems treffen, das in der unumkehrbaren globalen Krise steckt. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Einige übersetzte Bekennerschreiben aus Mexiko von dem gefangenen M. Camenisch

Mexiko – Explosiver Angriff gegen die Comisión Federal de Electricidad (CFE)

Erklärung des Frente de Liberación de la Tierra – Bajio

Mit dieser Erklärung bekennen wir uns zur Legung eines Sprengsatzes (aus zwei Butangasflaschen als Sprengladung und einer Rakete als Starter) im Inneren einer Filiale der mexikanischen Stromverteilerkörperschaft (CFE) in der Stadt Irapuato, Staat Guanajuato. Der Sprengsatz wurde am 16. November gegen 23h des vergangenen Jahres gelegt und beschädigte den Bereich Cfmaticos (wo Stromrechnungen bezahlt werden) stark. Wir bekennen uns zu dieser Aktion nicht als Sympathiekundgebung gegenüber linkslastiger Gruppen wie die SME – sindicato mexicano de electricistas – (oder viele andere) weil, schlussendlich diese Personen interessieren uns alle wenig (ehrlicherweise überhaupt nicht). Uns ist egal ob sie arbeitslos geblieben sind, oder dass sie nicht genug Geldunterstützung bekommen um ihre Familien zu erhalten.

Effektiv habe wir es denn auch getan weil das elektrische System eine grosse Umweltzerstörung verursacht, genau wie das Voranschreiten des technologisch-industriellen Systems und folglich die Vorherrschaft über die nicht künstlichen Selbstregulierungssysteme.

Zu den lächerlichen „SaboteurInnen“, die sagen wir seien eine Konstruktion der Regierung Folgendes: wir kritisieren und greifen auch an!

Gegen das industriell-technologische System und die Zivilisation!

Weder links, weder AnarchistInnen, weder Vegan!

Frente de Liberación de la Tierra – Bajio Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Petition für den Verzicht auf Level IV-Ausschaffungen

Amnesty International ist der Ansicht, dass Level IV-Ausschaffungen unverhältnismässig, unmenschlich und gefährlich sind. Wie die Praxis in kleineren Kantonen und einigen Ausschaffungsgefängnissen gezeigt hat, lassen sich viele Auszuschaffende mittels Dialog zum Verlassen unseres Landes bewegen. Ein Verzicht auf harte, unmenschliche und gefährliche Zwangsmassnahmen wie die Fesselungspraxis bei Level IV-Ausschaffungen ist somit möglich und wünschenswert.
Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Neues aus Südamerika

Bolivien – Rauchbombe im Vizeministerium für Umwelt

„Sie sagen, dass die Gewässer der Flüsse gewalttätig sind

Aber sie sagen nichts von den Ufern, die sie unterdrücken“

Von: FRACCIÓN AUTÓNOMA DE SALVAJES CONTRA LA INTERVENCIÓN CAPITALISTA DEL TIPNIS – AUTONOME FRAKTION DER WILDEN GEGEN DEN KAPITALISTISCHEN EINGRIFF IM TIPNIS

Federatión Anarquista Informal – Informelle Anarchistische Föderation (FAI/IRF)

Aus der Verweigerung und Ablehnung gegen den Eingriff im Tipnis und der heuchlerischen Form des Miteinbezuges der indigenen Gemeinschaften ergibt sich die Notwendigkeit, den Staat in unserem eigenen Sinne anzugreifen: die Anarchie. Der gewaltsame Angriff, Sabotage, sind Kampfstrategien, zu denen wir uns jetzt bekennen. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Russland – Bulletin der Angriffsaktionen aus blackblocg.info 24.09.2011

Liebe GenossInnen! Seit unserem letzten Beitrag auf Englisch hat es einige weitere Gegebenheiten des von AnarchistInnen und „normalen Leuten“ geführten sozialen Krieges gegeben.

29.08.2011 – In Sankt Petersburg, haben die R.A.T.S. (red and anarchist terror section) eine Planierraupe und einen Bulldozer auf der Baustelle des Geschäftszentrums von Gasprom angezündet – Gasprom ist das schrecklichste staatlich-kapitalistische Monster Russlands und handelt mit Erdöl und Gas. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment